Skibob: Spitzing war spitze !

Ein Schmankerl der besonderen Art zum Saisonabschluss: Rennskibob statt Rennski: Beinahe wär´s nix geworden: Die Schneefälle der letzten Tage führten zur Sperrung der Spitzingseestraße wegen Lawinengefahr. Lothar Elsner, der Lehr- und Ausbildungsreferent des Bayerischen Skibobverbandes hatte aber sofort eine Ausweichroute parat. Da über Bayern 3 die Sperrung bekanntgegeben wurde, fanden nur wenige Skifahrer den Weg ins Skigebiet. Pech für die Liftbesitzer, Glück für uns: Bei strahlend blauem Himmel, über einem Meter Neuschnee in Pulverschneequalität konnten wir Skibobfahrer auf den fast leeren Pisten unsere Schwünge in den Schnee schneiden.




< zurück zu aktuelle Berichte    Home    weiter>