Stützpunkttraining am Hohen Bogen

Die äußeren Bedingungen waren hervorragend, ideales Wetter - nicht zu kalt und nicht zu warm. Im Vereinswechsel wurden die von Stützpunkttrainer Udo Nörl gesetzten Läufe jeweils 20 Minuten lang befahren. 1 Verein trainierte, die anderen schoben die Kippstangenplatten wieder an Ort und Stelle. Somit wechselten sich Trainingsbetrieb und Pausen ständig ab. Nach dem Trainingstag waren alle platt, jedem hat´s gefallen und nächstes Jahr wird das ganze Wochenende gezeltet!




< zurück zu aktuelle Berichte    Home