4. Inline-Slalom-Cup Adlkofen 2004

Die Dramatik des Rennens wurde bereits in den Morgenstunden vom Wetter eingeläutet. Da auf nasser Straße die Unfallgefahr der Inline-Alpin-Fahrer auf dem abschüssigen Weg durch die Kippstangen ins Ziel stark ansteigt, lag eine Absage des Rennens nahe. Nachdem der Niederschlagsradar der Internet-Wetterdienste für Nachmittag eine Regenpause ankündigte, entschieden sich die DJK-Verantwortlichen für die Durchführung des Rennens. Mit Gasbrennern wurde die Straße getrocknet und mit geringfügiger Verspätung konnte das Rennen in 2 Durchgängen auf trockener Straße gestartet werden. Die Gemeinde Adlkofen unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Josef Scharf hatte diesmal die frisch geteerte Brandmeierstraße in Ortsmitte zur Verfügung gestellt.




< zurück zu aktuelle Berichte    Home    weiter>