Alpine Herbsttrainingslager in Sölden

Herbstskilauf 2004 - vordergründig das Jahr der Negativ-Rekorde: Wir wissen nun, warum die Gletscherskigebiete Schneekanonen brauchen und wir wissen auch, wie es sich anfühlt "1 1/2 km über dem Arbergipfel" sich anregnen zu lassen und wir sind froh einen Skitag wegen Sturmböen bei - 16 Grad abgebrochen zu haben, ohne dass wir uns Erfrierungen holten oder 7 Stunden in der Gondel vom Rettenbachferner sitzen mussten.

Das waren die Negativnachrichten - ansonsten waren die Trainingslager vom SC Burglengenfeld der absolute Hit und wir hatten wieder viel Spaß zusammen und trainierten bis zum Abwinken:

Sportwart Andreas Beck und Trainerin Kathi Ebensberger hatten die Trainingslager optimal organisiert. Simone Beck hat uns als "4-Sterne-Köchin" im Haus Pitzwald wieder kulinarisch mit Schnitzel, Spaghetti und Geschnetzeltem verwöhnt, so dass jeder bedauert, dass die Trainingswochen im Ötztal schon wieder der Vergangenheit angehören.




< zurück zu aktuelle Berichte    Home    weiter>