Bayerische Meisterschaften in Stamsried: Von zweien, die auszogen, das Fürchten zu lernen……

Ein Bericht von Ingrid Aboshawish

Tagelang liefen sie mit stolz geschwellter Brust herum. Wir fahren bei den Bayerischen Meisterschaften mit! Unsere Abordnung aus Adlkofen betrat erwartungsvoll den Ort des Geschehens und bekam ihren ersten Schock: Da ist ja eine Rampe!


Stolz thronte dieses Teil am Gipfel einer Rennstrecke, die so ihre Tücken hatte. Die Erlösung kam bald: Sie können, wenn sie wollen die Rampe fahren, ist aber nicht Pflicht. Mit neu gewonnenem Mut erklommen Sven und Amir den Berg und schafften einen für diese Verhältnisse guten 1. Durchgang. Amir ist leider bei den ersten Toren schon gestürzt, hat sich aber aufgerappelt und die restliche Strecke souverän geschafft. Sven musste gegen eine starke Konkurrenz, u. a. auch aus Lettland, fahren. Er ist sehr sicher gewesen und ließ sich auch von der berühmt-berüchtigten Apothekerkurve nicht ins Bockshorn jagen.


< zurück zu Aktuelles    Home    mehr >