Martin Nörl im Bundeskader (C/D) Snowboard und Team-Rider im Team Völkl Germany

Klasse: Mit Beginn der neuen Wintersaison startet DJK-SV Snowboarder Martin Nörl im Bundeskader (C/D) im Boardercross-Team des Deutschen Snowboardverbandes. Die Boardercross-Mannschaft wird schwerpunktmäßig in Oberstdorf trainiert und vom Olympiastützpunkt Bayern (Boardercross ist olympische Disziplin) betreut. Deshalb wechselte Martin mit Beginn des neuen Schuljahrs vom CJD Berchtesgaden an das DSV-Skiinternat in Oberstdorf und dort hat er sich schon ganz gut eingelebt.
Auch einige Gletscherlehrgänge mit dem neuen Team in Saas Fee (Schweiz) hat er schon hinter sich.

In dieser Saison startet der 15-jährige Leistungssportler als jüngster Jahrgang im Feld der Erwachsenen bei FIS-Rennen auf europäischer Ebene. Nach seinen vielen Erfolgen u.a. als Deutscher Schülermeister und Sieger bei verschiedenen Austria Trophy-Rennen stellt sich Martin in der Erwachsenenklasse auf eine sehr harte und längere Lehrzeit ein. Trotzdem hofft er natürlich, sich für die Jugendweltmeisterschaften 2009 in Japan qualifizieren zu können.

Der Snowboardverband Deutschland, die Stiftung Deutsche Sporthilfe, ProSport Allgäu, Völkl und TOKO fördern den jungen Sportler aus dem niederbayerischen Flachland.

Als Volltreffer erweist sich die Zusammenarbeit mit der niederbayerischen Bretterschmiede Völkl aus Straubing, die Martin als Team-Rider in ihr Völkl-Team-Germany aufgenommen haben. Viel zu verdanken hat Martin auch Board-Shaper-Ikone Sepp Loipführer aus Wambach, der die Boards für die Deutsche Mannschaft bei den Olympischen Spielen in Nagano gebaut hat.

Interview mit Martin Nörl auf der Völkl.com Seite: Voelkl-snowboards.com/Team/nationals/Germany
Das Team Boardercross des SVD Snowboardverband Deutschland