Snowboard-Europacup: Boardercrosser Nörl im Finale



Nach dem Debüt bei den FIS-Rennen in Grasgehren /Allgäu und beim Europacup in Bad Gastein (AUT) Anfang Januar, erreichte der für den Snowboardverband Deutschland und den heimischen DJK-SV Adlkofen startende Snowboarder Martin Nörl bei den Europacuprennen in Cortina d`Ampezzo (ITA) zwei Mal das Finale der besten 32.
Beim FIS-Rennen am Donnerstag schob sich Nörl auf Platz 22 und schied im 1. Finalheat als drittplazierter aus, nachdem die besten zwei jedes Heats eine Runde weiterkamen. Luca Matteotti (ITA) gewann vor Felix Arnold (SUI), Michael Hämmerle (AUT) und Tommaso Leoni (ITA). Mit Platz 22 war Martin Nörl bester deutscher Teilnehmer vor Andreas Fischle (Obertürkheim, Platz 33) und Andrea Xaver Sinzinger (Miesbach Platz 49).
Hochmotiviert startete Nörl am Freitag bei einem zum Europacup zählenden weiteren Boardercrossrennen auf gleicher Strecke. Auch hier erreichte er das Finale der TOP 32. An dritter Position nach dem Start liegend, überstand er diesmal die erste Runde. Mit einem Überholmanöver erreichte er Platz 2 im TOP 32 - Heat und qualifizierte sich für das TOP 16 - Finale. Hier trat er gegen den späteren Sieger Omar Visintin (ITA) an. Als drittplazierter schied er aus und kam in der Gesamtwertung auf Platz 16. 2. wurde Fabio Cordi (ITA) und dritter Michael Pregenzer (AUT). Mit Platz 16 unter den 53 Teilnehmern war Martin Nörl wieder bester deutscher Teilnehmer vor Mathieu Laboureur (Konstanz, Platz 21), Andreas Fischle (Obertürkheim, Platz 33) und Andrea Xaver Sinzinger (Miesbach, Platz 51).
Während in Bad Gastein viele Weltcupläufer die Europacuprennen als Generalprobe für die gerade stattfindenden Weltmeisterschaften in Gangwon/Korea nutzten, fehlten in Cortina die Topläufer aus der Weltcupriege und damit auch die deutschen Spitzenfahrer David Speiser, Michael Layer und Konstantin Schad.
2 Finalteilnahmen waren das mit seinem Boardercross Trainer Korbinian Harder (SVD) vereinbarte Saisonziel. Mitte Februar geht der Rennläufer aus Adlkofen bei den olympischen Jugendspielen EYOF 2009 (European Youth Olympic Festival) in den Disziplinen Race und Boardercross an den Start und die Nominierung für die Jugendweltmeisterschaften in Japan im März dürfte mit den guten Leistungen in Italien nun auch gesichert sein.


Ergebnislisten:
FIS-Rennen vom 15.01.2009 Europacup vom 16.01.2009