9. Inline-Slalom-Cup in Adlkofen (Max-Schierer-Bayerwald-Inline-Cup):
Topveranstaltung und die Tabellenführung in der Bayern-Liga Ski-Inline


130 Teilnehmer - von Adlkofen bis von Moskau - nahmen am "Kultrennen im Herzen Niederbayerns" - dem 9. Inline-Slalom-Cup Adlkofen (Max-Schierer Bayerwald-Inline Cup) teil.


Interessant war das Rennen in diesem Jahr, weil die Bayern-Liga Ski-Inline in Adlkofen mit dem 1. Wertungslauf startete.
Dass die Adlkofen Sharks sich bei ihrem Heimrennen gleich an die Tabellenspitze setzen könnten, hatte keiner erwartet.
Das DJK-SV Team war mit 21 Startern aber auch super aufgestellt. Die Nachwuchsgruppe - von Christine Bilecki und Ingrid AboShawish trainiert - startete erstmals auf überregionaler Ebene und alle Nachwuchsharks meisterten den mit 30 Toren ausgeflaggten Slalomkurs an der Schulstraße in Adlkofen.





Für die Tagesbestzeiten reichte es auch für das Rennteam nicht ganz, nachdem die Lokalmatadore Claudia Fonfara und Moritz Nörl zwar ihr bestes gaben, aber letztlich Kathrin Hausler vom TV Schierling und Christoph Eder vom TSV Kreuzberg im Ziel doch die Nase vorn hatten.


Auf bayerischer Ebene 9 Podestplätze herauszufahren war absolut top für die kleine DJK-SV Abteilung:

Die Podestplätze:
Kinder 8/9: 3. Tim Ortel Kinder 10/11: 3. Patrick Fraunhofer


Schüler 12: 1. Sven Ortel, 2. Amir AboShawish

Jugend 16: 2. Martin Nörl

Jugend 18: 1. Claudia Fonfara, 1. Moritz Nörl


Damen: 2. Barbara Fischer


weiter