Brrrr! Kalt aber trocken! Mit "Rennbenzin" (= Zitronentee) zum Sieg:
Bayerwaldmeisterschaften Ski-Inline in Adlkofen mit 126 Startern


Maria Vogl (ASV Arrach) und Sebastian Gruber (FC Chammünster) mit Tagesbestzeit



Corinna Lincetto (DJK-SV) Bayerwaldkindermeisterin 2010 - DJK-SV 1x Platz 1, 2x Platz 2, 3x Platz 3 - Claudia Fonfara Finaldritte


Corinna Lincetto Claudia Fonfara

"Die Hoffnung stirbt zuletzt!": Die Regenpause am Samstag bis zum Spätnachmittag reichte aus um zwei Slalomdurchgänge und einen Finaldurchgang auf trockener Straße durchzuführen. Anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Abteilung Ski und Inline vergab der Skiverband Bayerwald die Ausrichtung seiner Meisterschaften nach Adlkofen. 126 Starter aus den Skiverbänden Bayerwald, München, Oberpfalz und Oberfranken zeigten auf der abschüssigen Schulstraße in Adlkofen zum Großteil artistische Leistungen auf Inline-Skates. Die Leistungsdichte in den einzelnen Klassen war enorm, die besten drei Läufer jeder Klasse wurden bei diesem Jubiläumsrennen mit den von der Sparkasse Landshut gestifteten Pokalen und Sachpreisen ausgezeichnet.

Vorstandsmitglied Albert Hausmann vom DJK-SV begrüßte Teilnehmer und Zuschauer und gratulierte der Abteilung "Ski und Inline" zu ihrem 10-jährigen Bestehen. Hausmann gab die Strecke frei und Startrichterin Martina Ortel schickte den 1. Vorläufer Hans Jürgen Müller von der Freiwilligen Feuerwehr Adlkofen in der Einsatzbekleidung der Feuerwehr in den Slalomparcours. Wie jedes Jahr sicherte die FFW Adlkofen die Strecke und regelte den Verkehr.

Hans-Jürgen Müller Hannah Strassenberger Martina Ortel

Mit 28 Toren hatte Rennleiter Udo Nörl einen anspruchsvollen aber fairen Kurs mit vielen Varianten gesetzt. Nicht nur der mit blauen und roten Kippstangen gespickte Kurs erinnerte an die Skidisziplin auf Schnee, auch die sehr kühlen Temperaturen passten zur engen Verwandtschaft von Inline-Slalom und Ski-Slalom. So wurde die in der Aula der Schule von Gisela Fonfara, Nicole Lincetto und Sandra Fraunhofer eingerichtete Verpflegungsstation von den ausgekühlten Läufern und Zuschauern gerne in Anspruch genommen. Der Renner war ein als "Rennbenzin" titulierter heißer Zitronentee.

Amir Abo Shawish


Mit teils akrobatischen Leistungen absolvierten die Rennläufer den Kippstangenslalom. Streckenchef Fred Böse und sein Torrichterteam hatten alle Hände voll zu tun, um die verschobenen Bodenplatten, auf dem die Slalomstangen montiert sind, wieder auf den richtigen Platz zu schieben. Rennarzt Jaweed Abo Shawish und Sanitäter Hans-Jürgen Müller konnte bei den wenigen Stürzen Entwarnung geben: so spektakulär der Sport für Zuschauer ist, kein Läufer hatte sich ernsthaft verletzt.



Der TV Schierling stellte für dieses hochklassige Rennen seine Zeitmessanlage zur Verfügung, die von EDV-Kampfrichter Ralf Ende bedient wurde. Viele Zuschauer verfolgten die Rennen an der Strecke und mit der großformatigen Anzeigetafel konnten die minimalen Zeitunterschiede direkt abgelesen werden. Ingrid Abo Shawish gab als Sprecherin viele Informationen zum Rennen. Zielrichter Horst Fonfara und Schiedsrichter Toni Butz (Skiverband Bayerwald) mussten nur bei drei Startern eine Disqualifikation vornehmen. So konnten unmittelbar nach Rennende die Sieger in der Aula der Grundschule Adlkofen geehrt werden.



Die Tagesbestzeiten des Max-Schierer-Bayerwald-Inline-Cups, einer Rennserie im Skiverband Bayerwald wurde von den international erfolgreichen Spitzenfahrern Maria Vogl vom ASV Arrach und Sebastian Gruber vom FC Chammünster erzielt. Schirmherr Bürgermeister Josef Scharf führte mit den DJK-SV Vorstandsmitgliedern Albert Hausmann, Tanja Hoppe sowie Wettkampfleiter Udo Nörl die Siegerehrung durch. Scharf bedankte sich beim Sportverein für die engagierte Arbeit und gratulierte der DJK-SV-Abteilung Ski und Inline zu ihren langjährigen Erfolgen. Anschließend überreichte er die von der Sparkasse Landshut gestifteten Ehrenpreise.




Die Bayerwaldmeister 2010 wurden mit dem "Bronzenen Ski", dem Ehrenpreis des Skiverbands Bayerwald ausgezeichnet. Zur Freude des ausrichtenden DJK-SV gewann die elfjährige Corinna Lincetto die Gesamtwertung der Kinderklasse und wurde Bayerwaldmeisterin der Kinderklassen 2010. Moritz Waibel vom Landkreisverein TSV Haarbach gewann die Wertung bei den männlichen Kindern. Schülermeister wurden Franziska Ries vom FC Chammünster und Lukas Bleicher vom TV Schierling, in der Jugendwertung belegten Claudia Wittmann und Sebastian Gruber, beide vom FC Chammünster die ersten Plätze. Bei den Damen war Maria Vogl vom ASV Arrach nicht zu schlagen und den Titel bei den Herren sicherte sich Martin Sedlmeier vom TSV Haarbach.
Die von Marianne Held und Bürgermeister Josef Scharf gestifteten Pokale für die Finaldurchgänge der Top 15 gingen an Maria Vogl (ASV Arrach) und Sebastian Gruber (FC Chammünster).



Vier Rennläuferinnen aus der ARGE Landkreis Landshut konnten sich unter den besten 15 platzieren: Claudia Fonfara (Platz 3/DJK-SV Adlkofen), Kathrin Hausler (Platz 7/TV Schierling) und Claudia Hoffmann (Platz 12 / TSV Haarbach). Bei den Herren erreichten sechs Landkreisfahrer eine Platzierung im Finaldurchgang: Martin Sedlmeier (Platz 5 / TSV Haarbach), Moritz Nörl (Platz 6) und Thomas Schwemmhuber (Platz 8, beide DJK-SV Adlkofen), Felix Lugauer (Platz 12/ TV Schierling), Sven Ortel (Platz 13 DJK-SV Adlkofen) und Lukas Bleicher (Platz 15 / TV Schierling).

Sven Ortel Moritz Nörl
Thomas Schwemmhuber

Die Sieger in den einzelnen Klassen des Bayerwald-Inline-Cups: Schüler 6: Jana Hunger (TV Bad Kötzting) und Tim Glaser (TV Schierling), Schüler 8: Selina Mezabrovschi und Jonas Bachl-Staudinger (beide TV Schierling), Schüler 10: Corinna Lincetto (DJK-SV Adlkofen), und Moritz Waibel (TSV Haarbach ), Schüler 12: Ramona Seiderer (TV Bad Kötzting) und Lukas Bleicher (TV Schierling), Schüler 14: Franziska Ries (FC Chammünster) und Pascal Gugel (SC Falkenberg), Jugend 16: Christina Kraus (ASV Arrach) und Sebastian Gruber (FC Chammünster); Jugend 18: Claudia Wittmann (FC Chammünster) und Moritz Hiller (SC Fürstenfeldbruck), Damen: Maria Vogl (ASV Arrach); Herren: Martin Sedlmeier (TSV Haarbach).

Ergebnisliste nach Klassen / nach Gruppen / Finaldurchgang

In der ersten Wertung der Saison im LA-Team-Cup, der Landkreismeisterschaft der Landshuter Vereine setzte sich der TSV Haarbach vor dem DJK-SV Adlkofen und dem TSV Schierling in Führung. LA-Team-Cup-Tabelle


Fotos von Gerhard Arzberger und Christine Bilecki

Aus Adlkofener Sicht gab es mehrere Läufer die in die Pokalränge fuhren: Hier die Ergebnisübersicht:

Schüler 8 weiblich:
7. Hannah Strassenberger

Schüler 8 männlich:
5. Lukas Remberg


Schüler 10 weiblich:
1. Corinna Lincetto, Bayerwaldmeisterin Kinder 2010
10. Theresa Seimel

Theresa Seimel Lukas Remberg

Schüler 10 männlich:
3. Tim Ortel
5. Patrick Fraunhofer
7. Kai Durchdenwald
10. Tom Weiß
11. Tim Selzer


Schüler 12 männlich:
8. Luca Lincetto



Kai Durchdenwald Weiß Tom Patrick Fraunhofer Luca Lincetto

Schüler 14 männlich:
3. Sven Ortel


Jugend 16 weiblich:
2. Andrea Meier


Jugend 18 weiblich:
2. Claudia Fonfara


Jugend 18 männlich:
3. Moritz Nörl


Herren:
4. Thomas Schwemmhuber
6. Udo Nörl


Andrea Meier Udo Nörl
E N D E