5 Top 10 - Platzierungen bei Deutscher Meisterschaft

"Sintflut und Sonnenschein" kennzeichneten die Deutschen Slalom- und Riesenslalommeisterschaften im Inline Alpin in Bad Kötzting.
2 Klasse Renntage mit einer Superstimmung, obwohl es am Samstag aus allen Kübeln goss. Schade für das Kötztinger Team von Tom Bauer und Hans Seiderer, die mit 100 Helfern ein hochklassiges und vom Unerhaltungswert und der Bewirtung kaum zu übertreffenden Werbeveranstaltung für den Ininesport organisiert hatten.

Aus Adlkofener Sicht wurden 5 Top 10 - Platzierungen erreicht.:
Sven Ortel verpasste beim Riesenslalom um 1/10 Sekunde das Podium und belegte einen hervorragenden 4. Platz.
Auch im Slalom gelang ihm ein sehr guter Coup: Platz 6 im Feld der besten deutschen Schüler.

Moritz Nörl patzte im 1. Durchgang im Riesenslalom nach der Startrampe und musste zurücksteigen.
Nach starker Aufholjagd im 2. Durchgang kam er noch auf Platz 8.

Udo Nörl fuhr im Riesenslalom auf Platz 6 und im Slalom auf Platz 8 bei den Senioren.

Ilya Minaev aus Moskau, der sich in Adlkofen auf die Weltmeisterschaft im Inline Downhill am kommenden Wochenende vorbereitet,
konnte als Vorläufer starten.