Saisonende für Moritz Nörl (Ski Alpin) –
Martin Nörl (Snowboardcross) für Worldcup Italien (Valmalenco) nominiert.



Mit respektablen 106,62 FIS-Punkten im letzten internationalen Renneinsatz beim Super G in Italien beendete Moritz Nörl vorzeitig die Skisaison 2010/2011.
Bei der Doppelveranstaltung im Super G in Piancavallo erreichte er im zweiten Rennen den 26. Platz.
Kurioserweise war ein Sturz im ersten Rennen die Ursache für das vorzeitige Saisonaus: An einem der schnellsten Streckenabschnitte stürzte Moritz und fand sich im Fangzaun wieder. Letzte Woche wurde er am Daumen operiert und hat nun eine Zwangspause von drei Wochen.

Ergebnisliste Super G




Mit Platz 11 beim FIS-Rennen in Innsbruck und einer Disqualifikation im zweiten FIS-Rennen erlebte Martin Nörl im Snowboardcross ebenfalls ein durchwachsenes Wochenende.
Wegen seiner überzeugenden Leistungen (u.a. zweimal Platz 3 im Europacup) wurde Martin vom SVD (Snowboardverband Deutschland) für das Weltcuprennen in Valmalenco (ITA) nominiert. Eine Woche später soll Martin an gleichem Ort und gleicher Stelle bei den Juniorenweltmeisterschaften starten.

Ergebnisliste FIS-Rennen Kühtai