Tagesbestzeit für Moritz Nörl beim Frankencup in Lauf


LAUF — Gelungener Start zum 9. Sparkasse–Inline–Cup am Letten in Lauf. Bei hochsommerlichen Temperaturen auf dem heißen Asphalt kamen die Rollen bei den rasanten Abfahrten fast zum Glühen. Die ersten beiden Durchgänge zum Cup wurden vom DAV Lauf am Ortseingang mit 29 Toren ausgetragen. Die Tagesbestzeiten fuhren Sabrina Kirvel (0:44,72 sek) vom DAV Lauf und Moritz Nörl (0:38,85 sek) von der DJK SV Adlkofen.

Erneut lockte die Veranstaltung wieder Starter aus Sachsen, dem Bayerwald und aus Niederbayern nach Lauf. Damit war ein packendes Slalomrennen auf der Lettenabfahrt garantiert. Der mittlerweile als deutsches Aushängeschild in der Inline-Downhill- und Riesenslalomszene bekannte Moritz Nörl (DJK SV Adlkofen) setzte sich mit der Tagesbestzeit in beiden Durchgängen gegen den niederbayerischen Konkurrenten Simon Schachtner (TSV Gerzen) durch.

Link zum Beitrag