Internationaler Inline-Cup-Stuhlfelden: Moritz Nörl dreht im Slalom auf: 2. Platz




Bericht und Fotos von Martina Ortel

Stuhlfelden- Super Rennen aber viiiel Regen!!!


Sven und nasse Strassen - noch immer keine guten Freunde !

Am Samstag beim internationalen Inlinecup , der 2. höchsten Rennserie, hatte Sven Probleme, sich auf die Verhältnisse einzustellen, verbesserte sich aber von Lauf zu Lauf und am Ende sprang ein 7. Platz heraus.

Obwohl wir den Wettergott um besseres Wetter baten, mussten wir auch am Sonntag beim 2. Gasteiner Cup noch mit den nassen Gegebenheiten zurecht kommen, was auch schon besser klappte.
Gar keine Probleme dagegen hatte Moritz, der an diesem Tag auch zu uns stieß.
Im ersten Durchgang fuhr er gleich mal die schnellste Zeit, noch vor dem weltcupführenden Marco Walz.
Danach trockende es ab, so dass Sven zeigen konnte, dass er es nicht verlernt hat. Die zweitbeste Zeit bei Jugend 16 bestätigte sein Können.
Moritz gelang auch jetzt ein hervorragender Lauf und am Ende wurde er Gesamtzweiter!
Die Stuhlfeldener haben ein wirklich schönes Rennen veranstaltet, an dem, trotz des Wetters, auch viele Zuschauer begeistert mitgefiebert haben.





Sven Ortel und Moritz Nörl starteten bei zwei Rennen im österreichischen Stuhlfelden.

Zwei Mal ging Sven Ortel auf die Strecke, beim Internationalen Inline-Cup fuhr Sven in regnerischen Verhältnissen auf Platz 7; beim Gaissteiner Cup wurde er 5..

Moritz Nörl war nur am Sonntag am Start und wurde nach Bestzeit im 1. Durchgang Gesamtzweiter.

Amir AboShawish, unser Ex-Shark, der nun für den WFC Coburg an den Start geht, holte sich den 3. Platz bei der Schülereuropameisterschaft, herzlichen Glückwunsch aus Adlkofen!

Ergebnislisten: Samstag Sonntag