Martin Nörl gewinnt Snowboardcrossrennen in Österreich





Bei zwei FIS-Rennen im Snowboardcross im österreichischen Laterns zog der 19-jährige Sportsoldat Martin Nörl aus Adlkofen jeweils in die Finaldurchgänge ein.

Pech im ersten Rennen: In Führung liegend, schied Nörl im Halbfinale nach einem Fahrfehler aus, gewann das "Kleine Finale" und belegte im Gesamtklassement Platz 5.

Beim zweiten FIS-Rennen machte Nörl "klar Schiff" und sicherte sich den Sieg vor Andy Fischle (Obertürkheim), Sandro Perreno (Schweiz) und Pierre Ramon (Frankreich). Florian Gregor (Dingolfing) wurde 22..

Bei den Damen feierte die Dingolfingerin Hanna Ihedioha als beste deutsche Teilnehmerin den Einzug ins Kleine Finale. Hinter der Siegerin Sheyenne Bur (Frankreich), Lorelei Schmitt (Frankreich) und Stephanie Gehrig (Schweiz)kam die erst 16-jährige Niederbayerin auf einen überragenden 6. Platz.

Hanna Ihedioha und Martin Nörl, beide im Bundeskader der Deutschen Snowboardnationalmannschaft holten die besten FIS-Punkte ihrer Snowboardkarriere: Für den Sieg konnte sich Nörl 220 FIS-Punkte gutschreiben, Ihediaho erzielte für ihren 6. Platz 104 FIS-Punkte.


Ergebnislisten:
Herren: 03.02.2013
http://www.fis-ski.com/uk/604/610.html?sector=SB&raceid=10818

Damen: 03.02.2013
http://www.fis-ski.com/uk/604/610.html?sector=SB&raceid=10817