Inline-Weltcup: Ortel wird fünfter in Tschechien




Bericht und Fotos von Martina Ortel


Beim 3. WIAC-Slalom-Weltcuprennen der laufenden Saison konnte Slalomspezialist Sven Ortel vom DJK-SV Adlkofen, der erst im Juli 17 Jahre alt wird, an seine deutsche Vizemeisterschaft bei den Junioren im Parallel-Slalom nahtlos anknüpfen. Im tschechischen Jirkov bestätigte der Niederbayer, als einer der jüngsten Teilnehmer im Inline Alpin Slalom Weltcup eindrucksvoll seine aufsteigende Form in diesem Jahr und erreichte erstmals in seiner Sportlerlaufbahn die Top 5 in einem Weltcup Rennen.

In der von den deutschen Läufern dominierten Slalomdisziplin gewann der amtierende Weltmeister Kristaps Zveniks aus Lettland, der auch im Winter beim Skiweltcup seine Landesfarben vertritt vor den deutschen Slalomläufern Lukas Bleicher und Marco Walz. Nach dem Rennen äußerte Ortel die Hoffnung, dass er sich allmählich im ersten Drittel des Weltcups etablieren kann.

Am kommenden Wochenende starten die Slalomläufer bei den Deutschen Meisterschaften im baden-württembergischen Unterlenningen, die Downhillfahrer in Italien beim 3. IIDA-Weltcup.

Sven Ortel aus Adlkofen (im Bild 5. von links) fährt sensationell als einer der jüngsten Teilnehmer im Inline-Weltcup auf Platz 5

Ergebnisse WIAC Slalom